s
a1_01
a2_01
a3_01
axxelia_intro_4
Date:August 21, 2015

Bosch Hinges: Hersteller von Spezialscharnieren verdoppelt den Anteil der direkten Wertschöpfung

Die Fa. Bosch Hinges (NL) ist ein Hersteller von kundenspezifischen Spezialscharnieren aus Metall in Kleinserie.

Vor der Einführung:

Bis 2007 wurden, über einen Zeitraum von drei Jahren, verschiedene Lean-Methoden umgesetzt. Die Ergebnisse konnten zwar verbessert werden, jedoch nur marginal. Ein signifikanter Durchbruch wurde nicht erreicht. Das Unternehmen muss sich immer wieder den gleichen Fragen stellen:

  • Wie werden die Auftragsrückstände aufgearbeitet?
  • Wie können die Terminwünsche der Kunden erfüllt werden?
  • Wie muss die Auftragssteuerung in einer Kleinserienfertigung mit hoher Variabilität erfolgen, wenn One-Piece-Flow keine Option ist?

 

Maßnahmen bei der Einführung von QRM:

  • Im Zuge des Wechsels von Lean zu QRM wurde eine Value-Stream-Map erstellt, auf deren Basis im Anschluss acht Zellen (anstelle der Abteilungen) geschaffen wurden
  • Implementierung von POLCA, der Produktionssteuerungsmethode von QRM, um den Auftragsfluss zwischen den Zellen zu koordinieren
  • erweiterte QRM-Umsetzung auch in der Verwaltung (Schaffung von Q-ROCs)

 

Die Ergebnisse:

  • > 95% der kundenspezifischen Angebote erfolgen innerhalb von 24 Stunden
  • > 95% der Auftragsbestätigungen erfolgen innerhalb von 24 Stunden
  • Liefertermintreue = 98%
  • die Durchlaufzeit der Aufträge beträgt weniger als fünf Arbeitstage
  • die durchschnittliche Lieferzeit wurde um >60% verkürzt
  • deutliche Verbesserung der Produktivität